Sieben neue Erstklässler an der Rossentalschule

Am vergangenen Freitag fand die Einschulung der diesjährigen neuen Erstklässler statt. Mit sieben Einschulungskindern konnten so viele Schülerinnen und Schüler eingeschult werden wie schon seit vielen Jahren nicht mehr. Fünf Jungen bilden künftig die Grundstufe 1 (Frau Wößner). Zwei Mädchen ergänzen die Grundstufe 2 (Frau Himming).

Die Neuankömmlinge wurden von den Grundstufen 2 und 3 in der Turnhalle festlich mit einem Begrüßungslied, einer Sonnenblume und einem kleinen Mitmachtanz begrüßt. Herr Schmid erklärte zudem genau, was die neuen Schülerinnen und Schüler in Zukunft alles in der Schule lernen und erleben können.

In der ersten Unterrichtsstunde konnten die neuen Schüler ihre zukünftigen Lehrer schon etwas kennen lernen, aber auch ein Blick in die prall gefüllten Schultüten und Schulränzen blieb selbstverständlich nicht aus. Zudem durften natürlich auch die wichtigen Fotos des ersten Schultags nicht fehlen.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten alle neuen Erstklässler leider nur einen kleinen Teil ihrer Familie zur Einschulung mitbringen. Diese konnten jedoch bei etwas Gebäck und Kaffee viele erste Worte mit den Lehrern der Rossentalschule wechseln.

Ganz herzlich begrüßen wir unsere neuen Schüler Adriano, Bryan, Emily, Mirko, Nico, Rares und Vivien. Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Alltag mit euch!